Sonntag, 10. März 2019

Sebastian Fitzek: Der Insasse

Till Berghoff betrauert den Tod seines Sohns Max. Dieser wurde vermutlich das Opfer eines psychopathischen Massenmörders. Doch der sitzt inzwischen in der geschlossenen Psychiatrie ein und schweigt sich aus. Till sieht nur eine Chance, mit sich wieder ins Reine zu kommen: Er lässt sich selbst, mit falschem Namen und Legende ausgestattet, in die Psychiatrie einweisen. Er hofft, endlich Klarheit zu erhalten.

Und wieder schafft Herr Fitzek es, mich von Anfang an in seinen Bann zu ziehen. Dieser Psychothriller ist intelligent konstruiert und spannend bis zur letzten Seite.

Lesen, und zwar augenblicklich!

Keine Kommentare:

Kommentar posten