Samstag, 4. September 2010

Jens Lossau, Jens Schumacher: Die Menschenscheuche

In einem idyllischen Fremdenverkehrsort in den österreichischen Alpen werden Menschen auf entsetzliche Art und Weise ermordet: Sie werden bei lebendigem Leib in jeweils etwa 120 exakt gleich große Würfel geschnitten. Bald geistert eine lokale Legende durch die Gerüchte. Ein schneemenschartiges Wesen, genannt die Menschenscheuche, wurde immer dann gesehen, wenn kurz danach wieder eines der Mordopfer gefunden wurde. Die BKA-Sonderermittler Passfeller und Grosch ermitteln in einem grenzüberschreitenden Einsatz. Doch dieses mal haben sie Verstärkung mitgebracht.

Routiniert und abwechslungsreich erzählt, humorvoll, mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern und doch spannend ist dieser Kriminalroman des Autorenteams Lossau/Schumacher. Ein Buch, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten