Montag, 26. März 2018

Christian von Ditfurth: Giftflut

Europa steht Kopf: In Berlin, Paris und London werden fast zeitgleich Anschläge verübt, die an Präzision und Professionalität kaum zu überbieten sind. Verwertbare Spuren gibt es nicht. Tausende Menschen sterben, die Aktienkurse brechen zusammen und als dann noch der Eurotunnel gesprengt wird ist klar: Hier sind absolute Profis am Werk. Das ist nicht die Handschrift irgendwelcher Fanatiker mit Sprengstoffwesten. Wer solcher Terror verbreiten will, der muss ganz tief in die Tasche greifen. Terrororganisationen können sich so etwas nicht leisten, kleine Staaten auch nicht. Dann schon eher Großmächte oder multinationale Konzerne.

Hauptkommissar De Bodt ermittelt mit seinem kleinen Team auf gewohnt eigenwillige Art und Weise. Dass im Hintergrund noch ein ursprünglich Unbeteiligter nach den Tätern fahndet, weiß er nicht.

Ich habe mir die Nägel bis zu den Schulterblättern abgekaut beim Lesen dieses Buches, so spannend ist es geschrieben.

Lesen. Und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten