Montag, 27. November 2017

Jan Weiler: Und ewig schläft das Pubertier

Illustriert von Till Hafenbrak

In diesem dritten Band der Pubertier-Reihe (das Prequel einmal nicht mitgerechnet) beschäftigt sich der Autor überwiegend mit seinem männlichen Pubertier, also seinem Sohn Nick. Dieser ist inzwischen zu stattlicher Höhe hinaufgeschossen, und hat vor Allem zwei Lieblingsbeschäftigungen: müffeln und schlafen. Gerne auch gleichzeitig.

Jan Weiler  beobachtet präzise und beschreibt dann so pointiert, dass ich schon bei so mancher Überschrift zu kichern beginne.

Um das einmal ganz klarzustellen: Ich arbeite in meinem Beruf jeden Tag mit Pubertieren. Ihnen gehört meine uneingeschränkte Sympathie und auch mein uneingeschränktes Mitgefühl. Und seit ich Herrn Weilers Pubertier-Buchreihe lese, verstehe ich meine Schüler endlich wieder besser. Danke, Herr Weiler.

Ein lustiges Buch! Lesen, und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten