Dienstag, 11. November 2014

Navid Kermani: Wenn ihr die schwarzen Flaggen seht

Der Kölner Orientalist bereiste im Auftrag des Spiegel im September 2014 den Irak. Er sammelte Erfahrungen in den von Schiiten kontrollierten Gebieten sowie in den kurdischen Gebieten im Norden des Landes. Während seiner Gespräche mit Menschen in Cafés, mit Geistlichen und mit Kriegern wird deutlich, dass wir hier in Europa noch viel zu wenig wissen vom Nahen Osten. Viel zu wenig von den Menschen und ihren vielfältigen Kulturen. Und viel zu wenig darüber, was die ständige Einflussnahme des Westens im Nahen Osten angerichtet hat.

Dieses mit viel Sachverstand geschriebene Buch könnte helfen, wenigstens einen Teil davon zu begreifen.

Lesen, und zwar sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten