Dienstag, 3. Februar 2015

Wolfgang Schorlau: Brennende Kälte

Denglers vierter Fall

Auf, besser gesagt unter dem Stuttgarter Marktplatz werden in einer alten Bunkeranlage zwei Beamte des Liegenschaftsamtes auf rätselhafte Art ermordet: Augenscheinlich verbrannten sie bei lebendigem Leib, ohne dass Brandbeschleuniger oder Ähnliches nachweisbar gewesen wären. Georg Dengler nimmt derweil einen Fall an. Er soll im Auftrag von dessen Frau einen ehemaligen Soldaten ausfindig machen, der in Afghanistan Mitglied in einer geheimen Spezialeinheit war. Scheinbar haben die beiden Fällen nichts miteinander zu tun, doch bald zeigt sich eine Verbindung, die für Dengler lebensgefährlich wird.

Auch in diesem faszinierenden Roman greift Wolfgang Schorlau Ereignisse der Zeitgeschichte auf und verknüpft sie geschickt mit einer fiktiven Handlung. Heraus kommt ein überaus spannender Krimi, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Lesen, und zwar sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten