Dienstag, 2. Oktober 2012

Ralf König: Götterspeise


"ABRAHAM! ICH KÖNNTE MAL WIEDER EIN OPFER VERTRAGEN!"

"Oh. Aber ich habe Dir doch erst gestern den Widder... Davon müsste doch noch was übrig sein?!"

"ACH. WIDDER, WIDDER!!! IMMER NUR WIDDER!!! ICH HAB KEINE LUST FÜR DEN REST DER WOCHE DIESEN ALTEN WIDDER..."

"Verstehe... Soll ich Dir einen Frischen...?"

"NEIN. MIR IST MAL NACH WAS ANDERM! OPFER MIR DEINEN SOHN."


Allein für diesen kleinen, blasphemischen Dialog zwischen dem biblischen Abraham und seinem Schöpfer lohnt es sich, das Comicbuch zu kaufen. Deshalb gibt es hier auch nur einen kleinen Auszug. Ich will ja niemandem den Spaß verderben.

Neben Parodien von biblischer Geschichten und Heiligenlegenden enthält es auch noch eine herrliche Verunglimpfung der Evolutionslehre (Gerechtigkeit muss sein), königlichen Kniefällen vor William Shakespeare und dem eher traditionellen Splatter-Horrorfilm, ein paar Klassiker sowie einige neue Episoden mit Konrad und Paul. Alles in allem eine gelungene und lustige Mischung aus der Feder des Meisters.

Unbedingt lesen, und zwar sofort!

P.S.:
Wer mag, kann sich zwei der Geschichten aus diesem Buch von Ralf König höchstpersönlich auf YouTube vorlesen lassen. Das ist überaus erbaulich, denn er macht das wirklich ganz toll, ersetzt aber nicht den vollständigen Band:



Keine Kommentare:

Kommentar posten