Sonntag, 20. Dezember 2009

Meinard Braun: Fliessende Welt

Kyra ist eine Vollwaise amerikanisch-japanischer Abstammung. Sie ist in Japan aufgewachsen, lebt aber heute in der Nähe von Heidelberg und betreibt in einem alten Industriegelände eine Schule für asiatische Kampfkunst. Eines Tages erhält sie Besuch von ihrem alten Lehrmeister und Ziehvater Tanaka. In ihr werden alte Erinnerungen wachgerufen, die die Zeit vor dem Tod ihrer Eltern betreffen, und dann überschlagen sich die Ereignisse.

Wieder eine hervorragende und spannende Kriminalgeschichte des Herrn Braun. Die Charaktere sind samt und sonders schlüssig durchkonstruiert und sehr vielschichtig. Ihre jeweiligen psychologischen Hintergründe machen ihr Handeln authentisch und glaubwürdig. Hier schreibt ein Profi!

Unbedingt lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten