Sonntag, 25. November 2018

Robert Habeck: Was wir sein könnten

Ich gebe es zu: Ich hatte etwas völlig anderes erwartet.
Flammende Plädoyers gegen den Klimawandel vielleicht. Oder ein programmatischer Abriss der grünen Agenda. Stellungnahmen zur erbärmlichen Klimapolitik der GroKo.

Aber dergleichen kommt nicht. Geradezu erstaunlich unideologisch zeigt der Philosoph und Schriftsteller Zusammenhänge auf zwischen der jeweils vorherrschenden politischen Streitkultur und der beim Streiten verwendeten Sprache. Ein klug geschriebenes Buch von einem klugen Kopf.

Lesen! Und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten