Mittwoch, 24. August 2016

Johann König: Der Königsweg

Der Triumph der Langeweile

Wenn es stimmt, was der Autor hier darstellt, dann schießen ihm in völlig banalen Alltagssituationen die irrsinnigsten Dinge durch den Kopf. Insofern ist es nur konsequent, dass er in seinem Werk einfach nur aus seinem Leben erzählt. Als Untertitel fungieren die gedachten (und machmal auch ausgesprochenen) Einfälle, die an absurder Komik kaum zu überbieten sind.

Johann König behauptet von sich, Langeweile zu mögen und sie zu genießen. Seinen Lesern billigt er allerdings äußerst kurzweilige Stunden beim Lesen dieses Buches zu. Es ist sehr lustig und dringend zu empfehlen.

Lesen! Und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten