Samstag, 8. August 2020

Ralf König: Roy und Al

Es ist tatsächlich passiert!

Mein Bücherdealer hat sich gemeldet: Alle bestellten Werke von Ralf König sind lieferbar, außer "Frankenstein", der erscheint erst im Herbst. Und heute bin ich, bewaffnet mit meinem Einkaufsrucksack, zur Ernte angetreten. Das war auch notwendig, denn ohne Rucksack hätte ich den Stapel nicht transportieren wollen. Ist ja klar, was jetzt passiert, oder? Alle anderen Bücher werden auf "Pause" geschaltet. Vielleicht schaffe ich diesen Berg neuer Comics so noch in der verbleibenden Woche der Sommerferien.

Den Anfang macht, ins Thema habe ich mich ja erst kürzlich eingelesen, "Roy und Al". Das ist quasi das Prequel zu "Roy und Al machen Männchen" oder der erste Teil einer zweiteiligen Serie, von der es hoffentlich noch viele Fortsetzungen geben wird. Das Buch schildert, wie Al seinen Dosenöffner kennengelernt hat, die erste Begegnung mit Roy und viele rasend komische Abenteuer, immer aus der besonderen Perspektive des Zwerfellterriers erzählt. Einer meiner Bücherdealer hat da wohl auch schon seine Nase reingesteckt und ist den Kollegen und Kolleginnen dabei durch übermäßiges Gekicher aufgefallen. 

Ich nehme hier gar nichts vorweg und sage nur: Lesen, und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten