Mittwoch, 21. Januar 2015

Wolfgang Schorlau: Das dunkle Schweigen

Denglers zweiter Fall

Dengler hält sich mit Gelegenheitsjobs als Bodyguard oder als Überwacher von Sozialhilfeempfängern über Wasser. Dann soll er in einer dubiosen Erbschaftssache ermitteln. Was zunächst beginnt wie die Alltagsbeschreibung eines mittelmäßigen Privatermittlers, mündet schließlich in einen hochspannenden Fall der wieder einmal in mehreren Jahrzehnten und auf gleich zwei Kontinenten spielt. Es geht um Kriegsverbrechen gegen Ende des zweiten Weltkriegs und um Blues. Richtig guten Blues.

Dieser Roman ist kurzweilig geschrieben, spannend und sprüht nur so vor interessanten Ideen. Die nächsten drei Bücher aus dieser Reihe habe ich übrigens auch schon gelesen, aber solange noch zwei übrig sind, komme ich kaum zum Schreiben.

Ein toller Krimi!
Lesen! Und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten