Mittwoch, 24. Dezember 2014

Wolfgang Schorlau: Die blaue Liste

Denglers erster Fall
Georg Dengler nimmt seinen Hut beim BKA und macht sich als privater Ermittler selbstständig. Neben dem üblichen Kleinkram wie Blaumachern oder untreuen Ehepartnern beschäftigt ihn die Suche nach einem hochkarätigen Wirtschaftsfachmann, der, so die offizielle Version, 1991 beim Absturz einer Boeing der Lauda-Air über Thailand ums Leben kam. Er war Mitglied im Beraterstab des sechs Wochen zuvor bei einem RAF-Attentat um Leben gekommene Treuhand-Chefs Detlev Carsten Rohwedder. Dengler nutzt seine Beziehungen zur obersten Polizeibehörde und führt eigene Ermittlungen durch. Dabei deckt er Zusammenhänge und Lügengebäude auf die so ungeheuerlich sind, dass er damit den größten Skandal der deutschen Nachkriegsgeschichte auslösen könnte. Und dann wird es richtig gefährlich.

Ein toller und spannender Politthriller, den ich während einer langen Zugfahrt verschlungen habe. Noch aus dem Zug heraus habe ich mir alle anderen Romane aus dieser Reihe beim Bücherdealer meines Vertrauens bestellt.

Lesen, und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten