Sonntag, 27. November 2011

Stadtverwaltung Neustadt, Gerhard Berzel (Hrsg.): Neustadt an der Weinstraße in alten Postkarten und Ansichten

Dass ausgerechnet im Jahr 1980 ein Buch auf den Markt gebracht wird, welches das soeben zerstörte alte Neustadt von seiner besten Seite zeigt, ist schon ein kleines Bisschen ironisch. Das Vorwort dieses Buches allerdings, von niemand anderem als dem damaligen Chef-Flächensanierer und Neustadter Oberbürgermeister Wolfgang Brix höchstpersönlich verfasst, ist an Zynismus kaum noch zu überbieten.
Es kommt mir vor, als würde uns hier einer der Hauptverantwortlichen dieses denkmalschützerischen Kahlschlags eine lange Nase drehen.
Wie dem auch sei: Die Bildauswahl des Herrn Berzel ist hervorragend, fast alle hübschen und ehemals hübschen Ecken der Altstadt sind in dem Buch vertreten. Schade, dass dieses schöne Buch nur noch antiquarisch zu erstehen ist.
Wer als Neustadter die Gelegenheit erhält, seiner habhaft zu werden, der sollte unbedingt zugreifen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten