Freitag, 3. April 2009

Carsten Tergast: Wer hier klaut, stirbt! - Horst Lichters Geschichten von tausendundeinem Leben

Ein besonders netter Happen zwischendurch, den ich mir selber zum Geburtstag geschenkt habe. Pluspunkte:
  • tolle Geschichten aus dem Fundus von Horst Lichters Laden
  • wunderschöne Bilder
  • gezwirbelter Schnurrbart
  • Lichter sammelt Bücher
Und es sind überhaupt keine Rezepte drin, auch wenn's in der Buchhandlung, deren Namen wir hier nicht nennen wollen, bei den Kochbüchern stand. Da bin ich überhaupt nur hereingegangen, weil ich einen Gutschein geschenkt bekommen habe. Dann habe ich mich eine Weile zwischen Krimis und Reiseführern herumgedrückt, aber nichts wirklich interessantes gefunden, was ich nicht genau so gut bei meinem Bücherdealer bestellen könnte.
Also ab zu den Kochbüchern, aber die waren auch nicht wirklich gut sortiert. Es waren da zwar ein Haufen Spitzenköche mit ihren Machwerken vertreten, aber von den derzeit angesagtesten Kochbuchreihen kein einziges Exemplar.

Ich wollte meinen Gutschein schon für ein paar Landkarten auf den Kopf hauen, da fiel mein Blick auf dieses Buch. Und in das Coverfoto habe ich mich sofort verliebt: Horst schaut mit spitzbübischem und verträumtem Lächeln auf einen roten BH, der irgendwo in seinem Laden hängt. Das Geheimnis dieses Wäschestücks wird dann aber nicht gelüftet - Horst ist Gentleman und schweigt darüber. Dafür enthält das Buch ganz viele anrührende Geschichten zu den Exponaten in Lichters Oldiethek.

Keine Kommentare:

Kommentar posten