Montag, 24. Oktober 2016

Kerstin Bachtler, Heinz Moosmann: 111 Gründe, die Pfalz zu lieben

Eine Liebeserklärung an die schönste Region der Welt

Bassemoluff!
Die Pfalz, das ist nicht irgendein hinterwäldlerisches hillbilly-country! Die Pfalz das ist die Rheinebene, wo der Blick, einen erhöhten Standpunkt und schönes Wetter vorausgesetzt, ungehindert bis zum Schwarzwald reicht. Wo das beste Gemüse der Welt herkommt, der quitschigste Spargel und die leckersten Erdbeeren. Die Pfalz ist auch der Pfälzerwald oder die Hinterpfalz (besser sagt man Westpfalz). Hier gibt es wunderschöne Wanderwege durch alte Forste und Wälder, geschichtsträchtige Burgen, gigantische Ameisenhaufen (kommen im Buch übrigens nicht vor), seit neustem sogar wieder Luchse (dito) und natürlich den FCK. Und schließlich ist die Pfalz die Weinstraße, jene malerische Hügellandschaft zwischen der Ebene und dem Gebirge. Hier scheint die Sonne über 2000 Stunden im Jahr, und es gedeihen neben dem hervorragende Wein auch duftende Feigen, Keschde (Esskastanien),   spektakulär blühende Mandelbäume und besonders pelzige Kiwis.

Hier leben gastfreundliche Menschen, die es sich gut gehen lassen und die schon mehr als einmal Weltgeschichte geschrieben haben. Hier leben tolle Erfinder und Ingenieure, traditionsbewusste und doch in die Zukunft blickende Bauern und Winzer, beliebte Fußballer und herausragende Köche.

Ich bin verliebt in diese Region und ihre Bewohner, deshalb habe ich schon vor über zehn Jahren beschlossen, hier nicht mehr fortzugehen. Kerstin Bachtler und Heinz Moosmann sind es offensichtlich auch und darüber schreiben sie in ihrem Buch. Und wer die Pfalz kennt, der weiß: Sie haben Recht. Mit jedem einzelnen der 111 Kapitel. Und mit dem Vorwort. Und mit dem Nachwort.

Ein tolles Buch. Lesen, und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten