Samstag, 9. Oktober 2010

Marlene Bach: Kurpfälzer Intrige

In einem alten Heidelberger Steinbruch wird eine junge Frau ermordet aufgefunden. Da die Ermordete zu Lebzeiten eine äußerst attraktive Dame war, nennt sich die unter Hauptkommissarin Moser und ihrem Assistenten Alsberger ermittelnde SoKo treffend "Schneewittchen". Zwischen Alsberger und Mosers Tochter Vera gibt es Krach, private Sorgen und Nöte überschatten so die Ermittlungsarbeit. Und dann tritt auch noch eine bösartiges altes Weib auf den Plan, ein richtiger Giftzahn wie es scheint.

Auch in diesem Roman erzählt Frau Bach nicht nur die Geschichte eines spannenden Kriminalfalls. Sie versteht es, ihren Protagonisten Leben einzuhauchen, sie menschlich greifbar und verständlich zu machen.

Ein tolles Buch!

Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten