Sonntag, 17. Mai 2020

Martin Sonneborn: Herr Sonneborn geht nach Brüssel

Abenteuer im Europaparlament

Herr Sonneborn ist der Abgeordnete meines Vertrauens im Europaparlament. Gekonnt gibt er in Brüssel den Hofnarren. Als fraktionslosem Abgeordneten steht ihm im Plenum nur wenig Redezeit zu, deshalb sind seine offiziellen Ansprachen von erfrischender Kürze und beißender Schärfe. Doch er kann noch mehr. Als Mitglied des Europaparlaments stehen ihm Informationen und Einblicke hinter die Kulissen zur Verfügung, die dem Normaleuropäer normalerweise verborgen bleiben. Daran lässt er uns teilhaben und schärft so unseren Blick für Korruption und Vetternwirtschaft. Ich weiß nicht, ob ich dieses Buch brisant oder urkomisch finden soll - vermutlich ist es beides.

Lesen, und zwar unbedingt und sofort!

Keine Kommentare:

Kommentar posten