Dienstag, 4. Juni 2013

Walter Moers: Der Pinguin

A Very Graphic Novel

Ein verliebtes Eskimopärchen bekommt Besuch von einem ziemlich merkwürdigen Pinguin, der sich aufdringlich in ihrem Zuhause breit macht. Innerhalb kürzester Zeit geht in dem kleinen Iglu drunter und drüber. Und das völlig ohne Worte.

Die Geschichte ist brutal, versaut und zum Brüllen komisch. Ein echter Moers also! Allerdings handelt es sich um die Neuauflage eines Comics, der bereits 1997 unter dem Namen "Wenn der Pinguin zweimal klopft" im Eichborn Verlag erschienen ist. Jetzt erlebt die kleine Moritat ein Comeback in Farbe und als recht hübsch gemachtes Büchlein. Ob dies den Preis wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten