Freitag, 22. Mai 2009

Carlo Feber: Die leinenweiße Braut

Im Osnabrück des Jahres 1447 spielt dieser spannende Detektivroman. Das historische Szenario mit den Fehden rund um die Hansestadt in Reichsacht ist genauestens recherchiert und wird geschickt in die Handlung mit einbezogen. Der Autor bemüht sich erfolgreich, den Zeitgeist auch mit angemessener Sprache einzufangen. Mir hat das allerdings, trotz Personenregister und Glossar, zeitweise ein Wenig den Lesefluss ausgebremst. Aber das buche ich unter "Geschmacksache" ab. Summasummarum ein tolles Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten